Dörzbacher Pfarrkirche

Dachsanierung

Große Freude in Dörzbach-Meßbach (Hohenlohekreis): Mit 60.000 Euro aus Mitteln der Lotterie GlücksSpirale kann die Dachkonstruktion der katholischen Pfarrkirche Heilige Dreifaltigkeit im Ortsteil Meßbach vorangetrieben werden. Lotto-Bezirksdirektor Christoph Grüber überreichte am Donnerstag (13. Oktober 2016) einen Förderscheck an Dekan Ingo Kubach. In Baden-Württemberg fließen jährlich knapp 28 Mio. Euro aus Lotteriemitteln in den Denkmalschutz, davon 2,9 Mio. aus der GlücksSpirale.

„Mit der Förderung durch die GlücksSpirale soll nach außen sichtbar werden, wohin die Mittel der Rentenlotterie über die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) fließen“, betonte Christoph Grüber, Geschäftsführer der Lotto-Bezirksdirektion Franken GmbH mit Sitz in Heilbronn, beim Besuch der Kirche. Dekan Injo Kubach nahm den symbolischen Scheck für die Sanierung entgegen und bedankte sich für die Förderung aus Lotteriemitteln. Vor Ort war auch Gisela Lasartzyk vom Ortskuratorium Stuttgart der DSD.

Die im Jahr 1676/77 im heutigen Ortskern von Meßbach erbaute Kirche zur Heiligen Dreifaltigkeit befindet sich in unmittelbarer Nähe des Meßbacher Schlosses. Sie gilt als eine der schönsten Rokokokirchen des Hohenloher Landes. Doch die prachtvollen Wand- und Deckengemälde sind verschmutzt und teilweise von Schädlingen befallen. Deshalb ist eine nachhaltige Restaurierung einschließlich der Deckenkonstruktion dringend notwendig.

Denkmalschutz   Wohlfahrt   Sportförderung

VERWENDUNG VON COOKIES: Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir nutzen Cookies, um anonymisiert statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktion zu erheben und damit Ihre User-Experience zu verbessern. Bitte stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen und fortfahren

nach oben