Gustav-Werner-Schule

Diakonischen Jugendhilfe

Mit exakt 143.000 Euro unterstützt die Rentenlotterie GlücksSpirale die Gustav-Werner-Schule in Heilbronn in den Jahren 2012 bis 2014. Die GlücksSpirale-Mittel ermöglichen von Ausgrenzung bedrohten jungen Menschen, ihre Chancen auf Bildung beim Übergang von der Schule in die Arbeitswelt nutzen zu können.

Anlässlich der Fördermaßnahme überreichte Klaus Sattler, Pressesprecher und Leiter Unternehmenskommunikation der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg, am 2. Oktober 2014 einen symbolischen Scheck an Friedrich Wilhelm Frey, Geschäftsbereichsleiter schulische Bildung der Diakonischen Jugendhilfe Region Heilbronn. Die bereit gestellten Mittel dienen der Deckung von Person- und Sachkosten. Vorstand Siegfried Gruhler, Schulleiterin Kerstin Thiele sowie die Projektverantwortliche und stellvertretende Schulleiterin Claudia Fromm waren bei der Übergabe in der Gustav-Werner-Schule ebenfalls anwesend.

Durch den innovativen pädagogischen Ansatz einer Produktionsschule wird arbeiten und lernen miteinander verbunden. Lehrkräfte, Arbeitserzieherin und sozialpädagogische Mitarbeiter gestalten mit den jungen Menschen in realen Arbeitssituationen, wie z.B. im Café am Kiliansplatz, Lerngelegenheiten, die Selbstverantwortung und Selbstvertrauen stärken und wichtige Impulse in der Persönlichkeitsentwicklung setzen. Erfolgreiches Erleben wird so zur Grundlage für einen Schulabschluss.

Denkmalschutz   Wohlfahrt   Sportförderung

VERWENDUNG VON COOKIES: Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir nutzen Cookies, um anonymisiert statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktion zu erheben und damit Ihre User-Experience zu verbessern. Bitte stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen und fortfahren

nach oben