Torkel Salem

Sanierung

Mit Unterstützung der Lotterie GlücksSpirale konnte die Sanierung des Torkels in Salem-Mittelstenweiler erfolgreich abgeschlossen werden. Lotto-Bezirksdirektor Frank Eisele überzeugt sich am Dienstag, 8. September 2015, vor Ort persönlich von der gelungenen Fertigstellung und überreicht zur Erinnerung an die Förderung einen Ziegel der GlücksSpirale.

Lange Zeit stand das mit einem hohen Walmdach gedeckte Bauwerk leer, bevor es von privaten Eigentümern erworben wurde, um die Räumlichkeiten als Atelier und Ausstellungsgebäude umzubauen. Um diese Pläne zu verwirklichen waren zunächst Sanierungsmaßnahmen notwendig. Die Feuchtigkeitsschäden in Dach- und Fachwerkskonstruktion müssen behoben und die lockeren Gefache instandgesetzt werden. Dank 40.000 Euro aus Mitteln der GlücksSpirale, die im Jahr 2013 bereitgestellt wurden, konnten die Sanierungsarbeiten durchgeführt werden.

Der freistehende Fachwerk-Torkel ist eine Kelter, die 1786 vom naheliegenden Kloster Salem errichtet wurde. Im Innenraum haben sich bis heute die Reste der ehemaligen Torkelstube erhalten. Das Eigentümerehepaar Helga und Dirk Schumacher erläutern den Umfang der Sanierungsmaßnahmen und würdigte das Engagement der GlücksSpirale zugunsten des Torkel, der in seiner Schlichtheit jeden Besucher begeistern würde. Ab 2016 planen die Eigentümer in unregelmäßigen Abständen Veranstaltungen, bei denen die Besucher das natürliche Ambiente des Torkels genießen können.

Denkmalschutz   Wohlfahrt   Sportförderung

VERWENDUNG VON COOKIES: Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir nutzen Cookies, um anonymisiert statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktion zu erheben und damit Ihre User-Experience zu verbessern. Bitte stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen und fortfahren

nach oben