Jugendhilfe Rummelsberg

Wilhelm-Löhne-Haus

Runde 100.000 Euro von der GlücksSpirale unterstützen die Jugend- und Behindertenarbeit in Mittelfranken.

Strahlende Gesichter bei den Nutzern, Verantwortlichen und Mitarbeitern der Jugend- und Behindertenhilfe. Im mittelfränkischen Altdorf feierte die Rummelsberger Diakonie zusammen mit den Beteiligten und Nachbarn Einweihung und Sommerfest des Wilhelm-Löhe-Hauses.

Ein Dankeschön ging an die GlücksSpirale: 100.000 Euro von der Rentenlotterie halfen in Altdorf, die Kosten für die Renovierung des alten Gemäuers zu minimieren. Wo vor einem halben Jahr noch Baustelle war, befinden sich heute zum Beispiel freundliche Einzelzimmer mit Arbeits- und Schlafbereich für ältere Jugendliche, denen der Weg in die Selbstständigkeit erleichtert werden soll.

Im Wilhelm-Löhe-Haus bündelt die Rummelsberger Diakonie ihre Angebote der Jugend- und Behindertenhilfe. Das Büro steht für Betroffene, deren Angehörige sowie für Fachkräfte offen. Es ist Sitz für die ambulanten Dienste. Außerdem werden dort Vorträge, der Familienentlastungsdienst, Bildungs- und Freizeitveranstaltungen organisiert.

Denkmalschutz   Wohlfahrt   Sportförderung

VERWENDUNG VON COOKIES: Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir nutzen Cookies, um anonymisiert statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktion zu erheben und damit Ihre User-Experience zu verbessern. Bitte stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen und fortfahren

nach oben