Leben+

GlücksSpirale unterstützt das neue Netzwerk „Leben+“ mit 29.700 Euro. Die Initiative des Bayerischen Roten Kreuzes soll helfen, Angebot und Nachfrage im sozialen Bereich zusammenzuführen: von der Kinderbetreuung bis zum Medikamentenservice.

Die Mitarbeiter von „Leben+“ verfolgen in Kemnath (Oberpfalz) unter anderem ein Ziel: Sie wollen den Menschen ermöglichen, im Alter lange in den eigenen vier Wänden zu leben. Unter dem Dach des Bayerischen Roten Kreuzes bauen sie dafür eine Beratungsstelle auf, die Hilfesuchende mit den Menschen zusammenführt, die Dienstleistungen anbieten. Dafür gab es 29.700 Euro aus Mitteln der GlücksSpirale.

Für ein familienfreundliches Miteinander

Projektleiter Johannes Prechtl (Foto, Dritter von rechts) freut sich, dass verschiedene Partner den Bürgern Angebote unterbreiten. Der Leistungskata log reicht von der Baby- und Kinderbetreuung über Hausmeister-, Medikamenten- und Formalitätenservice bis zu „Regionale Bauernkiste“ und Wohnberatung. Prechtl: „Mit dem Angebot wollen wir dazu beitragen, familienfreundlichere Strukturen aufzubauen.“

Denkmalschutz   Wohlfahrt   Sportförderung

VERWENDUNG VON COOKIES: Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir nutzen Cookies, um anonymisiert statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktion zu erheben und damit Ihre User-Experience zu verbessern. Bitte stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen und fortfahren

nach oben