Frauenhaus Potsdam

Möblierung neues Gebäude

Seit 20 Jahren bietet das Frauenhaus in Potsdam einen Zufluchtsort für körperlich, seelisch oder sexuell misshandelte oder von Misshandlung bedrohte Frauen und deren Kinder. Hier finden sie in einer akuten Notsituation Schutz und Sicherheit – unabhängig von sozialem Status, regionaler Herkunft, Staatsangehörigkeit und Konfession. Da ein erheblicher Mehrbedarf an Betreuungsplätzen besteht, wurde im Januar 2010 ein neues Gebäude bezogen.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, die Destinatär der GlücksSpirale ist, förderte mit 15.800 Euro die Anschaffung einheitlicher und funktionaler Möbel.

Denkmalschutz   Wohlfahrt   Sportförderung

VERWENDUNG VON COOKIES: Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir nutzen Cookies, um anonymisiert statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktion zu erheben und damit Ihre User-Experience zu verbessern. Bitte stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen und fortfahren

nach oben