Kunstgussmuseum

Neue Räumlichkeiten

Lauchhammer gilt als Ausgangspunkt des Eisenkunstgusses der Neuzeit. Seit dem ausgehenden 18. Jahrhundert wurde hier eine bedeutende Sammlung von Modellen angelegt, die heute über 1.550 Objekte umfasst. Diese soll in einem ehemaligen Schulgebäude aus dem 19. Jahrhundert zukünftig Besuchern, Wissenschaftlern und Kunden der Gießerei offen stehen. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Destinatär der GlücksSpirale, stellte für die Instandsetzung der Schule 8.000 Euro zur Verfügung.

Denkmalschutz   Wohlfahrt   Sportförderung

VERWENDUNG VON COOKIES: Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir nutzen Cookies, um anonymisiert statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktion zu erheben und damit Ihre User-Experience zu verbessern. Bitte stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen und fortfahren

nach oben