Martin Sauer

Stiftung Deutsche Sporthilfe

Mit gerade einmal 1,69 Metern ist Steuermann Martin Sauer, aus Wriezen im Märkischen Oderland stammend, das kleinste Mitglied des Deutschland-Achters. Und doch hören auch die großen Jungs auf sein Kommando. Als Steuermann ist es seine Aufgabe nie die Konkurrenz aus den Augen zu verlieren und die Besatzung entsprechend anzutreiben.

Bei den Olympischen Spielen in London ging Sauers Taktik voll auf, er steuerte seine Mannschaft zur Goldmedaille. Der Lohn: Ein unfreiwilliges Bad im Dorney Lake – das traditionelle Los des Kleinsten im Boot.

Denkmalschutz   Wohlfahrt   Sportförderung

VERWENDUNG VON COOKIES: Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir nutzen Cookies, um anonymisiert statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktion zu erheben und damit Ihre User-Experience zu verbessern. Bitte stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen und fortfahren

nach oben