Obergut Lenthe

Restaurierung

Hilfe für das restaurierungsbedürftige Obergut Lenthe vor den Toren Hannovers: Mit einem Fördervertrag über 20.000 Euro unterstützt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz die Sanierung der Fassade des Herrenhauses, das sich seit 1304 in Familienbesitz befindet. Das Obergut Lenthe, auf dem 1816 der große deutsche Erfinder und Unternehmer Werner von Siemens geboren wurde, ist damit eines von über 260 Projekten, welche die 1985 gegründete Denkmalschutz-Stiftung mit Sitz in Bonn dank privater Spenden und Mitteln der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von LOTTO, allein in Niedersachen fördern konnte.

Herrenhaus mit historischem Wert

Die Gebäude der annähernd quadratischen Hofanlage stammen vornehmlich aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Den südlichen Abschluss der Anlage bildet das Herrenhaus, die übrigen Seiten werden von einer Fachwerkscheune, einer Remise mit Turm und einem Stall aus dem 19. Jahrhundert geschlossen. Die Ursprünge des Herrenhauses gehen ins 16. Jahrhundert zurück, sowohl der Gebäudekern als auch die Gewölbekeller datieren aus dieser Zeit. Die späteren Umbauten sind deutlich ablesbar und haben so einen erheblichen Dokumentations- und Zeugniswert.

Schrittweise Sanierung

Seit 2000 sanieren die engagierten Eigentümer das Herrenhaus und sorgen auch schrittweise für die Instandsetzung der Wirtschaftsgebäude und des Landschaftsgartens. Nun wurde auch die durch eindringende Feuchtigkeit geschädigte Westfassade und die Boden- und Tragekonstruktion restauriert. Dabei konnten sich die Eigentümer nach einer ersten Förderung 2003 wieder auf die Unterstützung der Deutsche Stiftung Denkmalschutz aus Mitteln der GlücksSpirale verlassen.

Denkmalschutz   Wohlfahrt   Sportförderung

VERWENDUNG VON COOKIES: Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir nutzen Cookies, um anonymisiert statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktion zu erheben und damit Ihre User-Experience zu verbessern. Bitte stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen und fortfahren

nach oben