Wegenetz historischer Friedhöfe

Wiederherstellung

Wegenetz der historischen Osnabrücker Friedhöfe wird erneuert

Die Wegenetze der über 200 Jahre alten historischen Friedhöfe in Osnabrück werden wiederhergestellt. Daran beteiligt sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) mit 13.000 aus den Mitteln der GlücksSpirale.

Der Hasefriedhof und der Johannisfriedhof haben besondere Bedeutung für die Osnabrücker Stadtgeschichte der vergangenen 200 Jahre. Es finden sich die Gräber von bedeutenden Stadtpersönlichkeiten, so dass die Stadtgeschichte anhand der Gräber nachvollziehbar ist. Viele bekannte Osnabrücker Familien fanden hier ihre letzte Ruhestätte. Heute sind die Friedhöfe Bestandteil der grünen Finger der Stadt und Teil der Naherholungsflächen.

Besonders beeindruckend ist der alte Baumbestand. Der Hasefriedhof ist potenziell ein bedeutender Lebensraum für Amphibien, der Johannisfriedhof beherbergt geschützte Pflanzenarten und ist Brutstätte vieler Vogelarten. Historisches Kartenmaterial zeigt die Planungen der Ausdehnung und der Anlage der Friedhöfe und ist Grundlage für die Wiederherstellung der Wege.

 

Denkmalschutz   Wohlfahrt   Sportförderung

VERWENDUNG VON COOKIES: Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir nutzen Cookies, um anonymisiert statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktion zu erheben und damit Ihre User-Experience zu verbessern. Bitte stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen und fortfahren

nach oben