DRK-Servicewohnanlage

Neue Möbel für die Bewohner

In der Servicewohnanlage der Luisenhüttenstraße in Lünen haben Senioren und Menschen mit Behinderung  die Möglichkeit in ihrem eigenen Appartement zu wohnen und so ein möglichst eigenständiges Leben zu führen. In der Nachbarschaft trifft man Gleichgesinnte, Jung und Alt tauschen sich aus. Das Aktionsprogramm „Mehrgenerationenhäuser“ beinhaltet diverse Angebote wie Gymnastik-Kurse und einen Mittagstisch. So werden Alltagskompetenzen und Zusammenhalt der Bewohner gefördert.

Beliebter Ort der Begegnung

Der Mittagstisch soll nun einmal pro Woche donnerstags von den Mitarbeitern der DRK-Anlage angeboten werden. Die mittäglichen Treffen werden von Bewohnern des Hauses und Nachbarn wahrgenommen. Die Freiwilligen-Koordinatorin Karin Röttgers hofft bereits auf eine baldige Erweiterung des Angebots. Wenn alles gut läuft, soll es die Möglichkeit zum Mittagstisch an zwei oder drei Tagen die Woche geben.

WestLotto ermöglicht neue Möbel

Die GlücksSpirale von WestLotto unterstützt die Seniorenwohnanlage des DRK und spendet neue Tische und Stühle. Die Lieferung der Möbel bereitet Freude. Nun können Bewohner und Gäste der Anlage auf den neuen Stühlen Platz nehmen und gemeinsam den Mittagstisch genießen.
 

Denkmalschutz   Wohlfahrt   Sportförderung

VERWENDUNG VON COOKIES: Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir nutzen Cookies, um anonymisiert statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktion zu erheben und damit Ihre User-Experience zu verbessern. Bitte stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen und fortfahren

nach oben