Alexandra Wenk

Die GlücksSpirale unterstützt die Deutsche Sporthilfe als bedeutendste private Förderinitiative im deutschen Spitzensport. Auch die Schwimmerin Alexandra Wenk profitiert davon.

Bei den Olympischen Spielen in London 2012 war Alexandra Wenk mit ihren damals 17 Jahren das jüngste Mitglied im deutschen Team. Entsprechend groß wurde der Medienrummel um die hübsche Frau, die dieses Jahr neben sportlichen Erfolgen auch noch das Abitur in den sicheren Hafen gebracht hat.

Trotz Doppelbelastung zwischen Sport und Schule qualifizierte sich Alexandra Wenk bei den Deutschen Meisterschaften im Mai 2014 für die im August folgenden Europameisterschaften. In ihrer Paradedisziplin Schmetterling über 50 und 100 Meter stellt sie jeweils Altersklassenrekorde auf, unterbietet die Qualifikationszeit für die EM und wird über 100 Meter Deutsche Meisterin. Gratulation!

Denkmalschutz   Wohlfahrt   Sportförderung

VERWENDUNG VON COOKIES: Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir nutzen Cookies, um anonymisiert statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktion zu erheben und damit Ihre User-Experience zu verbessern. Bitte stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen und fortfahren

nach oben