Seniorenzentrum St. Elisabeth

Rollstuhlfahrerbus

Die Bewohnerinnen und Bewohner der Seniorenzentren St. Elisabeth und St. Suitbertus durften sich über einen neuen, behindertengerechten Kleinbus freuen, der den Senioren kleine, aber auch größere Fahrten in die Region ermöglichen soll. Zu 80 Prozent wurde der Bus von der GlücksSpirale finanziert.

"Endlich sind gemeinsame Fahrten möglich"

Anette Scholl, Einrichtungsleiterin des Seniorenzentrums, freut sich über das Geschenk sehr: „Endlich können wir gemeinsame Fahrten machen, eine Urlaubsfahrt für 2012 organisieren und den Quartiersgedanken weiter ausbauen. Das haben wir uns schon alle sehr gewünscht. Ein Auto bedeutet ein großes Stück mehr Freiheit für unsere Senioren. Besonders der Transport von Rollstuhlfahrern ist ohne geeignetes Vehikel kaum möglich. Von nun an können alle an unseren Ausflügen teilnehmen“.

Denkmalschutz   Wohlfahrt   Sportförderung

VERWENDUNG VON COOKIES: Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir nutzen Cookies, um anonymisiert statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktion zu erheben und damit Ihre User-Experience zu verbessern. Bitte stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen und fortfahren

nach oben