Claudia Malzahn

Stiftung Deutsche Sporthilfe

Die Lotterie GlücksSpirale gehört zu den wichtigen Geldgebern der Stiftung Deutsche Sporthilfe. Jährlich fließen rund vier Millionen Euro aus den Erlösen der GlücksSpirale in den Förderhaushalt der Deutschen Sporthilfe. Diese Gelder werden gezielt für die Förderung von aktuell rund 3.800 jungen deutschen Sporttalenten und Spitzensportlern eingesetzt. Die Förderung reicht dabei von der einfachen Grundförderung bis hin zu Sonderprogrammen für ausgewählte Topathleten wie Judoka Claudia Malzahn aus Halle/Saale.

Bei der Medaillenvergabe ein Wörtchen mitreden

Die WM-Dritte von 2009 hat sich für London einiges vorgenommen: „Mein persönliches Ziel ist der Gewinn einer olympischen Medaille“, sagt die 28-jährige Hallenserin, die bei den Spielen 2004 und 2008 als nationale Nummer zwei und Reservistin nicht ins olympische Turnier eingreifen konnte.

„Die Unterstützung beflügelt enorm“

„Die Leute in der Sporthilfe-Zentrale in Frankfurt am Main kümmern sich und versuchen das Beste für uns“, freut sich Claudia Malzahn. „Einfach so, ohne dass man sie darum bittet. Das ist schon ein tolles Gefühl und das beflügelt enorm.“

Bildnachweis: Deutsche Sporthilfe/Herschelmann

Denkmalschutz   Wohlfahrt   Sportförderung

VERWENDUNG VON COOKIES: Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir nutzen Cookies, um anonymisiert statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktion zu erheben und damit Ihre User-Experience zu verbessern. Bitte stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen und fortfahren

nach oben