Dorfkirche Rohlstorf

Sanierung

Seit gut 800 Jahren bietet die romanische Dorfkirche im Stadtteil Warder von Rohlstorf, die wohl eine der ältesten Gründungen im Kirchenkreis ist, den Menschen einen Ort der Freude, der Besinnung und des gemeinsamen Beisammenseins.

Doch nun wurden im Mauerwerk der Kirche starke Feuchtschäden festgestellt und Ausbeulungen gefährden ihre Standsicherheit. Pastor Roland Scheel von der Ev.-luth. Kirchengemeinde Warder hat daher alle Hebel zur Rettung der Kirche in Bewegung gesetzt und unter anderem erfolgreich einen Förderantrag bei der Deutschen Stiftung Denkmalschutz gestellt, die sich für den Erhalt wertvoller Bausubstanz bedrohter Kulturgüter einsetzt.

Mit Mitteln der Lotterie GlücksSpirale und Spenden stellt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz einen Fördervertrag in Höhe von 15.000,- Euro für die notwendigen Sanierungsarbeiten und zum Erhalt der geschichtsträchtigen Kirche zur Verfügung.

Im Juni 2014 überbrachte Johannes Schindler, Ortskurator Lübeck der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, im Beisein von Friederike Fischer von LOTTO Schleswig-Holstein, Pastor Roland Scheel die gute Nachricht und beide ließen sich von ihm bei einer Führung durch die Kirche die notwendigen Reparaturarbeiten erklären.

Denkmalschutz   Wohlfahrt   Sportförderung

VERWENDUNG VON COOKIES: Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir nutzen Cookies, um anonymisiert statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktion zu erheben und damit Ihre User-Experience zu verbessern. Bitte stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen und fortfahren

nach oben