St. Johannis-Kloster in Schleswig

Restaurierung

Am Donnerstag, den 15. September 2016 überbrachte der Ortskurator Schleswig der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), einen symbolischen Fördervertrag in Höhe von 20.000 Euro für die Restaurierung der historischen Klostermauer des St. Johannis-Klosters in Schleswig den Vorsitzenden des Freundeskreises St. Johannis-Kloster vor Schleswig e.V.

Das St. Johannis-Kloster, ursprünglich ein Benediktinerinnenkloster, war nach der Reformation ein Damenstift. Der Klosterkomplex liegt in stiller Abgeschiedenheit östlich der Fischervorstadt Holm auf einer kleinen Anhöhe dicht an der Schlei. Die in wesentlichen Zügen erhaltene schlichte Anlage des Mittelalters mit der Kirche und der südlich anschließenden ehemaligen Klausur hat sich im 18. Jahrhundert durch ergänzende Bauten zu einem malerischen Ensemble in parkartiger Umgebung entwickelt.

Denkmalschutz   Wohlfahrt   Sportförderung

VERWENDUNG VON COOKIES: Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir nutzen Cookies, um anonymisiert statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktion zu erheben und damit Ihre User-Experience zu verbessern. Bitte stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen und fortfahren

nach oben