GlücksSpirale schickt bayerische Spielteilnehmerin in Rente: jeden Monat 10.000 Euro, 20 Jahre lang

Dank der GlücksSpirale gibt es zur Ziehung am vergangenen Samstag in Bayern eine neue Rentengewinnerin. Es ist eine 46-jährige Kundenkartenspielerin aus Niederbayern. Mit einem kleinen "Ja"-Kreuzchen auf einem LOTTO-Normalschein zur Teilnahme und der richtigen Losnummer erzielte sie den Hauptgewinn: eine monatliche Rente in Höhe von 10.000 Euro, 20 Jahre lang oder wahlweise den Einmalgewinnbetrag in Höhe von 2,1 Million Euro. 

 

Mit der Teilnahme an der GlücksSpirale - Spieleinsatz ab fünf Euro - eröffnen sich Spielteilnehmer Woche für Woche nicht nur attraktive Gewinnchancen auf den Rentenhauptgewinn und weitere Geldgewinne von bis zu 100.000 Euro. Sie fördern in jedem Fall auch das Allgemeinwohl zu gleichen Teilen über vier Destinatäre, den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), der Freien Wohlfahrtspflege (DAGFW), der Deutschen Stiftung Denkmalschutz  (DSD) und in Bayern den Bayerischen Naturschutzfond.

 

Die Gewinnzahlen für die GlücksSpirale werden jeden Samstagabend ab 19:15 Uhr in den Räumlichkeiten von LOTTO Bayern in München ermittelt.

VERWENDUNG VON COOKIES: Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir nutzen Cookies, um anonymisiert statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktion zu erheben und damit Ihre User-Experience zu verbessern. Bitte stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen und fortfahren

nach oben